Inhalt

Detailseite:

Kurs: Soft Skills

Auswahl: Peer Counseling-Ausbildung

Angebotsnummer: ibob-250

Anbieter der Weiterbildung

Pfeiffer und Zervas
Kringsweg 24
50931 Köln

https://dr-pfeiffer.de/peer-counseling/

Ansprechpartner

Herr Klaus-Peter Pfeiffer
E-Mail: kontakt@peer-counseling.info
Telefon: 0221 4248293

Zertifizierung

  • Sonstige Zertifizierung
Sonstige Zertifizierung

KODE Evaluation

Anmeldeverfahren und Vertragsabschluss

Für Nachfragen oder zur Anmeldung erreichen sie uns telefonisch oder per E-Mail. Die Teilnehmenden nennen uns bei Anmeldung ihre Bedarfe. Zum Vertragsabschluss ist eine Unterschrift auf einem Papierdokument erforderlich. In Antwort auf die Corona-Pandemie starten wir unsere aktuelle Ausbildungsreihe am 23.04.2020 mit einem circa dreistündigen Zoom-Meeting. Technische Informationen zur Nutzung von Zoom-Meeting in unseren Seminare geben wir jederzeit gerne.

Schulungsort

Tempelstraße (nur bei Präsenzunterricht) Lehrgang 2021 wird als Online-Schulung durchgeführt 41-43
50679 Köln

Telefon: 0221 99759963

Angaben zum Weiterbildungs-Angebot

Titel:
Peer Counseling-Ausbildung

Ziel/Abschluss:
Zertifikat Peer Counseler

Beschreibung:
Peer Counseling ist eine besondere Beratungsform. Grundlage dafür ist, das Ratsuchende und Ratgebende ähnliche Erfahrungen gemacht haben. Menschen mit Behinderung können auch andere Menschen beraten. Aber gute Beratung braucht eine professionelle Basis. In unserer Peer Counseling-Ausbildung lernen Sie, wie Sie sich richtig vorbereiten und Gespräche planen. Wie sie Beratungs-Themen auswählen und wann Sie nicht beraten dürfen. Wie Sie ein Gespräch beginnen, richtig zuhören und ein Gespräch beenden. Wie Sie gut mir Ihrer eigenen Behinderung umgehen und sich Unterstützung holen können. Unsere Ausbildung steht Menschen mit verschiedenen Behinderungen und auch Menschen ohne Behinderung offen. Wir achten auf jeden Einzelnen und gehen auf Ihre besonderen Bedürfnisse ein. Die Weiterbildung erfolgt als Online-Schulung mit Nutzung von ZoomMeeting im Plenum, ergänzenden Einheiten des Gruppencoachings und nutzt digitale Möglichkeiten auch zur Reduzierung von Barrieren im Unterricht. Dr. Klaus-Peter Pfeiffer ist seit mehr als 20 Jahren Trainer und Coach. Seit seiner Kindheit ist er stark sehbehindert. Er hat das Peer Counseling-Projekt des Landschaftsverbandes Rheinland geleitet. Reinold Zervas arbeitet seit mehr als 20 Jahren als Trainer und Coach. Zusammen mit Klaus-Peter Pfeiffer entwickelt er die Peer Counseling-Ausbildung weiter. Reinold Zervas und Klaus-Peter Pfeiffer haben umfangreiche Erfahrungen in der didaktischen Umsetzung komplexer Seminar-Inhalte für verschiedene Formen von Behinderung. Beide sind zertifizierte EUTB-Trainer.

Dauer:
10 Online-Unterrichtstage, min. 4 UE Online-Gruppencoaching, Eigenarbeit

Termine:
auf Anfrage

Teil einer Gesamtweiterbildung:
Nein

Kosten

Lehrgangskosten:
2.389,00 zzgl. ges. MwSt, weitere Kosten: Coaching und Buch

Lehrmaterial:
Buch Klaus-Peter Pfeiffer, Coaching mit Magie, JUNFERMANN (€ 25,- Buchhandelspreis)

Prüfung:
unentgeltlich

Weitere Kosten:
Pro UE € 50,- für Coaching (verpflichtend min. 4 UE)

Zahlungsmodalitäten:
Vorab per Überweisung

Fördermöglichkeiten:
Ja, durch Integrationsämter sowie durch LVR und EUTB

Voraussetzung für die Förderung:
Die Förderstelle prüft nach eigenen Kriterien individuell die Voraussetzungen. Im Allgemeinen ist ein beruflicher Bezug sinnvoll.

Durchführung

Lernform:
Blended Learning

Schulungsform:
Gruppenschulung

Umfang:
Berufsbegleitend

Zeitliche Organisation:
zweitägige Online-Meeting Blöcke, Nutzung von Online-Konferenzen, Gruppencoaching, Eigenarbeit

Modulare Durchführung:
Ja, eine Modulare Durchführung ist möglich.

Teilnahmevoraussetzungen

Abschluss:
keine

Vorkenntnisse:
keine

Lehrmaterialien

Format der Lehrmaterialien:
Office-Dokumente, PDF, MP3, Video, ZoomMeeting, ggfls. Moodle

Die Lehrmaterialien wurden auf Barrierefreiheit geprüft:
Ja

Die Lehrmaterialien wurden nach folgenden Kriterien geprüft:
iBOB Checklisten

Die Zusendung von einem Probeexemplar ist vorher möglich:
Nein

Die Zusendung der Lehrmaterialien ist vor Kursbeginn möglich:
Nein

Angaben zur Plattform

Die Nutzung des eLearning-Angebots ist für die erfolgreiche Teilnahme vorausgesetzt:
begleitend möglich

Die Nutzung der Lern-/Fachsoftware ist für die erfolgreiche Teilnahme erforderlich:
Nein

Die Dozenten / Tutoren wurden auf den Bedarf der Zielgruppe hin geschult:
Ja

Prüfung

Durchführung der Prüfung:
intern

Liegt die Prüfungsordnung in einem barrierefreien Format vor?
Ja

Ist eine barrierefrei gestaltete Prüfung möglich?
Ja

Regelung für den Nachteilausgleich:
Da unser Angebot sich explizit an Menschen mit Behinderungen richtet, können Prüfungen individuell und bedarfsgerecht gestaltet werden. Sie sind für alle Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen barrierefrei zugänglich. Die Teilnehmenden sorgen für sich, handeln eigenverantwortlich und nennen uns bei Anmeldung ihre Bedarfe.

Weitere Angaben

Die Peer Counseling-Ausbildung nach Pfeiffer und Zervas wurde mit Hilfe der KODE®-Analyse evaluiert und Ende 2019 mit dem KODE® Best Practice Award ausgezeichnet. Die Jury lobt insbesondere, dass durch das Ausbildungs-Konzept Menschen mit Handicap die gesellschaftliche Teilhabe ermöglicht wird und sie zur Mitgestaltung der Gesellschaft befähigt werden. Der Unterricht ist didaktisch auf die besonderen Bedürfnisse der Teilnehmenden ausgerichtet. Assistenzkräfte oder Gebärdensprachdolmetschende werden gegebenenfalls von den Teilnehmenden selbst organisiert und von uns in den Unterricht integriert. Zoom Text, Vergrößerungstechnik und auch Hörtechnik mit Mikrofonen und Induktionsschleife stehen für den Seminareinsatz zur Verfügung. Bedingt durch die Corona-Einschränkungen in der Weiterbildung wurde die Weiterbildungsreihe 2020 komplett als Online-Veranstaltung durchgeführt. Aufgrund der überaus positiven Rückmeldungen der Teilnehmenden wird die Weiterbildungsreihe auch in 2021 online fortgeführt. Teilnehmende berichten, das Ihnen die Online-Schulung sehr viel persönlichen Stress verbunden mit Reisen und externer Unterbringung genommen hat.

Anfrage stellen

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.