Inhalt

Detailseite:

Kurs: Assistive Technologien

Auswahl: Professioneller Umgang mit assistiver Technik

Angebotsnummer: ibob-190

Anbieter der Weiterbildung

BFW Halle (Saale) gGmbH
Bugenhagenstraße 30
06110 Halle (Saale)

https://bfw-halle.org/

Ansprechpartner

Frau Elke Busching
E-Mail: ebusching@bfw-halle.de
Telefon: +49 345 1334 666

Zertifizierung

  • AZAV
  • Sonstige Zertifizierung
Sonstige Zertifizierung

ISO 9001:2015

Anmeldeverfahren und Vertragsabschluss

Anmeldung i.d.R. über einen der üblichen Rehaträger (DRV, BA, Integrationsamt) per Kostenübernahme. Sollten die Kosten selber getragen werden: Anmeldung über die Zentrale Ansprechpartnerin des BFW Halle: Frau Busching. Alle weiteren Infos auf www.bfw-halle.de

Schulungsort

Bugenhagenstraße 30
06110 Halle (Saale)

Telefon: +49 345 1334 0

Angaben zum Weiterbildungs-Angebot

Titel:
Professioneller Umgang mit assistiver Technik

Ziel/Abschluss:
Hauszertifikat

Beschreibung:
Umgang mit dem gewünschten Hilfsmittel – JAWS, Vergrößerung usw. – in ausgewählten Programmanwendungen

Dauer:
ca. 5 Tage (je nach Vorkenntnissen)

Termine:
laufend, auf Anfrage

Teil einer Gesamtweiterbildung:
Nein

Kosten

Lehrgangskosten:
102,17 EUR pro Tag

Weitere Kosten:
33,66EUR (pro Übernachtung)

Fördermöglichkeiten:
im Rahmen der LTA/Berufliche Rehabilitation

Durchführung

Lernform:
Präsenz

Schulungsform:
Gruppenschulung

Umfang:
individuell anpassbar

Lehrmaterialien

Format der Lehrmaterialien:
barrierefreie Office-, pdf-Dokumente

Barrierefreie Alternativen für visuelle Lehrmaterialien:
Brailleausdrucke, Audioformate (MP3; DAISY) Lernmaterial wird individuell an die Bedürfnisse des Teilnehmers angepasst

Die Lehrmaterialien wurden auf Barrierefreiheit geprüft:
Ja

Die Lehrmaterialien wurden nach folgenden Kriterien geprüft:
PDF/UA, iBoB-Checklisten, BITV-Test

Die Zusendung von einem Probeexemplar ist vorher möglich:
Ja

Angaben zur Plattform

Die Nutzung des eLearning-Angebots ist für die erfolgreiche Teilnahme vorausgesetzt:
kein e-Learning-Angebot

Die Nutzung der Lern-/Fachsoftware ist für die erfolgreiche Teilnahme erforderlich:
Ja

Die Dozenten / Tutoren wurden auf den Bedarf der Zielgruppe hin geschult:
Ja

Prüfung

Durchführung der Prüfung:
Keine Abschlussprüfung

Weitere Angaben

langjährige Erfahrung mit der Zielgruppe, Mobilitätstraining bei Bedarf, umfassendes Hilfsmittelportfolio, begleitende Dienste (Low Vision, Sozialpädagogen, Psychologen)

Anfrage stellen

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.