Inhalt

3 Suchergebnisse.

Stöbern nach: Lernform.

Wählen Sie eine Lernform aus (Mehrfachauswahl ist möglich):

Lernformen Auswahl

33 Suchergebnisse.

Kursbereich: Assistive Technologien.

Sortierung:

Aktuelle Sortierung: nach Alphabet nach Ort

  1. Jaws

    Einsteiger- und Fortgeschrittenenschulungen; Neuerungen in Jaws, Hilfsprogramme, Nutzung der MS-Office-Anwendungen und anderes mehr.

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  2. MS Windows Betriebssystem am Arbeitsplatz für blinde Nutzer

    Auffrischungsschulung am Arbeitsplatz für Nutzer des Screenreaders JAWS, zum Beispiel nach Betriebssystem- oder Screenreader-Update. Inhalte sind unter anderem: 1. Veränderungen in der neuen Version 2. Anpassung der Einstellungen des Betriebssystems an den blinden Nutzer 3. Erklärung neuer Funktionen 4. neue Shortcuts

    Stuttgart

  3. MS Windows Betriebssystem am Arbeitsplatz für sehbehinderte Nutzer

    Einstiegsschulung oder Auffrischungsschulung am Arbeitsplatz für sehbehinderte Nutzer, zum Beispiel nach Betriebssystem-Update oder bei der Umstellung auf sehbehindertenspezifische Arbeitstechniken. Inhalte sind unter anderem: 1. Anpassung der Einstellungen des Betriebssystems an den sehbehinderten Nutzer 2. Funktionen und Einstellungen der Vergrößerungs- und Sprachausgabesoftware 3. Arbeiten mit Shortcuts

    Stuttgart

  4. Navigation mit dem iPhone oder iPad – in Gebäuden, im Büro und in Akten

    Das iPhone kann auch für die Navigation in Büro-Gebäuden oder Behörden eingesetzt werden, aber auch für die Navigation in Ordnern und Akten. Mithilfe von programmierbaren Beacons kann man in Gebäuden navigieren. QR- und Barcodes unterstützen bei der Arbeit mit Ordnern, Akten und Dokumenten. Gemeinsam erstellen wir direkt aus Office heraus entsprechende Codes, binden diese in Dokumente ein oder drucken sie auf Aufklebern aus, um so ein schnelles und zeiteffizientes Arbeiten mit Akten und Dokumenten zu ermöglichen.

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  5. Nutzung des Internets in Zusammenarbeit mit einem Screenreader oder einer Großschriftensoftware

    Unter anderem generelle Navigation mit Bildschirmausleseprogrammen, Übungen zur Navigation auf einer Internetseite, Check-Beispielseiten, Recherche im Internet.

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  6. Nutzung mobiler Endgeräte von Apple für blinde Nutzer

    Einstiegsschulung in die Bedienung mobiler Endgeräte: Apple iPhone und iPad mit VoiceOver und Zoom

    Stuttgart

  7. Nutzung mobiler Endgeräte von Apple für sehbehinderte Nutzer

    Einstiegsschulung in die Bedienung mobiler Endgeräte: Apple iPhone und iPad mit VoiceOver und Zoom

    Stuttgart

  8. Office 2016

    Was hat sich generell in Office 2010 geändert? Was kann ein Blinder nicht selbständig in Office 2010 erledigen? Globale Kurztasten in Office 2010, Übungen mit Microsoft Word 2010, Übungen mit Microsoft Outlook, Übungen mit Microsoft Excel.

    Graben

  9. Professioneller Umgang mit assistiver Technik

    Individuelle Schulung im Umgang mit den jeweils benötigten elektronischen Hilfsmitteln wie z. B. Screenreader mit Braillezeile, vergrößernde Sehhilfen, Bildschirmlesegeräte, Diktiergeräte u. ä.

    Veitshöchheim

  10. Professioneller Umgang mit assistiver Technik

    Umgang mit dem gewünschten Hilfsmittel (JAWS, Vergrößerung usw. ) in ausgewählten Programmanwendungen

    Düren

Seite 2 von 4

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.