Inhalt

2 Suchergebnisse.

Stöbern nach: Lernform.

Wählen Sie eine Lernform aus (Mehrfachauswahl ist möglich):

Lernformen Auswahl

55 Suchergebnisse.

Kursbereich: Computer, Technik.

Sortierung:

Aktuelle Sortierung: nach Alphabet nach Ort

  1. Aktualisierung vorhandener EDV-Kenntnisse

    Aufbau und Gestaltung des Desktops, Programmaufruf, Datei- und Ordnerverwaltung, Windowsbedienung mit Tastatur (Shortcuts), Outlook starten, Oberfläche einrichten, Nachrichten lesen und bearbeiten, Nachrichten erstellen und versenden, Adressen anlegen und verwalten, Kalender einrichten und verwalten,

    Halle (Saale)

  2. Aktualisierung vorhandener EDV-Kenntnisse: Betriebssystem und Standardsoftware

    Kursinhalte: Aufbau und Gestaltung des Desktops * Programmaufruf, Datei- und Ordnerverwaltung * Windowsbedienung mit Tastatur (Shortcuts) * Outlook starten, Oberfläche einrichten * Nachrichten lesen und bearbeiten, Nachrichten erstellen und versenden * Adressen anlegen und verwalten * Kalender einrichten und verwalten

    Düren

  3. Barrierefreie Internetseiten – Nutzung digitaler Medien

    Anforderungen an barrierefreie Internetseiten und Dokumente, Vermeidung von Barrieren bei der eigenen Webseiten-Gestaltung, Nutzung von VoiceOver/TalkBack, und anderes mehr.

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  4. Barrierefreie JavaFX-GUI-Entwicklung in FXML

    Die Programmiersprache Java ist die marktführende Technologie zur objektorientierten Ent-wicklung komplexer Software. Mit JavaFX wird die Möglichkeit gegeben, interaktive Benutzeroberflächen plattformübergreifend auf der Basis vom XML zu erstellen. Natürlich spielt die Barrierefreiheit der Oberflächen eine entscheidende Rolle für die Usability der Software. Die-ses Seminar wendet sich an Personen, die bereits gute Kenntnisse in der Entwicklung mit Java erworben haben und vermittelt Kenntnisse in der Entwicklung barrierefreier GUIs: * Aufbau einer JavaFX-Anwendung * Properties und Bindings * Collections * Controls und Layouts * Formulare mit FXML * Best Practices für die Entwicklung barrierefreier GUIs

    Marburg

  5. Barrierefreie PDF-Dokument-Erstellung mit Office und Co.

    Strukturierte Dokumente mit MS-Office erstellen, PDF-Dateien mit MS-Office erzeugen, Kontrolle des erzeugten PDF-Dokuments auf mögliche Barrieren

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  6. Barrierefreie Word und PDF-Dateien erstellen

    Grundlegende Sensibilisierung für mögliche Barrieren in Word- und PDF-Dokumenten, detaillierte Formatierungshinweise für Word-Dokumente, Überprüfen von Word-Dokumenten, richtiges Konvertieren nach PDF, praktische Übungen

    Veitshöchheim

  7. Daten lesen und schreiben mit SQL

    Die relationale Abfragesprache Structured Query Language SQL ist als weltweit etablierter Standard die Schnittstelle zur Erschließung von Daten, die in relationalen Datenbanken ver-waltet werden. Damit ist sie ein unerlässliches Werkzeug bei der Erschließung und Interpreta-tion zentral gespeicherter Daten eines Unternehmens/einer Organisation. Ziel des Seminars ist die Vermittlung von Kompetenzen im SQL-Modul Data Manipulation Language: * Kurzeinführung in die Datenbankmodellierung * INSERT, UPDATE und DELETE * Einfache SELECT-Statements mit einer Tabelle * Komplexe SELECT-Statements mit mehreren Tabellen (Subqueries, UNION, JOIN, DTEs) * Funktionen für die Datenanalyse: CUBE und Window-Funktionen * Named Views und Inline Views

    Marburg

  8. Datenbanken planen und entwerfen

    Die Planung und Realisierung von zentralen Datenhaltungssystemen in Unternehmen und Or-ganisationen erfordert gute Kenntnisse in der Modellierung von Tabellen und deren Beziehun-gen zueinander, in der Verwendung von adäquaten Datentypen und in der Arbeit mit Pla-nungsmethoden. Datenstrukturen werden mit der Data Definition Language der Structured Query Language SQL realisiert. Ziel dieses Kurses ist es, allen Personen, die professionell mit relationalen Datenbanken arbeiten, am Beispiel des Microsoft SQL Servers die erforderlichen Kenntnisse für die Planung und den Entwurf widerspruchsfreier Datenbanken zu vermitteln: Relationen und Beziehungen * Planungsmethoden, physikalische und logische Modellierung * Integritätsebenen und Datentypen * Primärschlüssel, Fremdschlüssel, Schlüsselkandidaten * das Rollenmodell und Berechtigungen * Data Definition Language: CREATE, ALTER und DROP

    Marburg

  9. Dragon Naturally Speaking – Den PC per Spracheingabe bedienen

    Kennenlernen der aktuellen Version der Software Dragon Naturally Speaking, dem grundsätzlichen Bedienkonzept, Erarbeiten von Strategien zur effektiven Nutzung der Spracheingabe am PC

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

  10. Eigene Webseite mit WordPress erstellen und pflegen

    Erstellung eigener Internetseite, Auswahl von tausenden Vorlagen, Anpassung an eigene Bedarfe, Ausstattung mit Logos und Bildern.

    Überwiegend am Arbeitsplatz der Kunden

Seite 1 von 6

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.