Inhalt

3 Suchergebnisse.

Stöbern nach: Lernform.

Wählen Sie eine Lernform aus (Mehrfachauswahl ist möglich):

Lernformen Auswahl

10 Suchergebnisse.

Kursbereich: Jura, Verwaltung.

Sortierung:

Aktuelle Sortierung: nach Alphabet nach Ort

  1. Arbeitsvertragsrecht

    Alles, was Sie über Ihre Rechte und Pflichten als Arbeitnehmer, über Zeugnisse und Urlaubsbestimmungen wissen sollten, Einsteigerkurs, keine Vorkenntnisse erforderlich.

    Veitshöchheim

  2. Das moderne Verwaltungsschreiben

    Gesetzliche Grundlagen behördliher Schreiben, formale und inhaltliche Gestaltung von zeitgemäßen Verwaltungsschreiben, Umgang mit vorgefertigten Masken und Formularen, Übungen zum bürgerfreundlichen Formulieren.

    Veitshöchheim

  3. Der Geschäftsbrief nach DIN 5008

    Bestandteile und Gestaltung des normgerechten Geschäftsbriefs, Arbeiten mit Vorlagen, Hinweise zum Privatbrief, zahlreiche Beispiele und Übungen

    Veitshöchheim

  4. Der Geschäftsbrief nach DIN 5008

    Vermittlung der wichtigsten Schreib- und Gestaltungsrichtlinien nach DIN 5008 und der Bestandteile des normgerechten Geschäftsbriefes. Thematisiert werden auch Form und Gestal-tung von halbamtlichen Briefen. Übungen zur kundenorientierten Formulierung sowie zahlreiche Muster und Übungsaufgaben sind ebenfalls enthalten.

    Marburg

  5. Der Geschäftsbrief nach DIN 5008

    Vermittlung der wichtigsten Schreib- und Gestaltungsrichtlinien nach DIN 5008 und der Bestandteile des normgerechten Geschäftsbriefes. Thematisiert werden auch Form und Gestaltung von halbamtlichen Briefen. Übungen zur kundenorientierten Formulierung sowie Übungsaufgaben sind ebenfalls enthalten.

    Stuttgart

  6. Fortbildung für blinde und sehbehinderte Schwerbehindertenvertrauensleute

    Rechtliche Möglichkeiten bei Diskriminierung schwerbehinderter Menschen - Rechtliche Besonderheiten im Rahmen der Bewerbung und Kündigung schwerbehinderter Menschen - Der formlose Antrag: Vorteile, Formulierungen, Tipps und Tricks, Antragspsychologie, sowie wichtige Regelungen des Rehaverfahrensrechtes (Fristen, Genehmigungsfiktion, Selbstbeschaffung, etc.) - Kern der eigentlichen Reform der Eingliederungshilfe, Änderungen im Recht, Auswirkungen, Möglichkeiten, etc. - Bemessung des GDB, Begründung beim Widerspruchsverfahren, Erläuterung ärztlicher Fachbegriffe. - Erfahrungsaustausch.

    Berlin

  7. Gepr. Bürosachbearbeiter/in (SGD)

    Betriebswirtschaftslehre und Volkswirtschaftslehre – Buchführung und Bilanzierung – Finanzierung – Rechtswesen – Steuerwesen – Korrespondenzwesen und Rechtschreibung – Wirtschaftsrechnen und Betriebsstatistik – Büroorganisation – Elektronische Datenverarbeitung – Microsoft Word – Microsoft Excel – Microsoft PowerPoint – Lexware faktura+auftrag – Lexware reisekosten

  8. Personal- und Business-Coach

    Einführung, Definition, Kommunikation – Vom Problem zum Ziel – Kognitives Umstrukturieren – Hypnotherapie, Familie, Partnerschaft – Gesundheit, Beruf, Teamkompetenz – Systemische Organisationsberatung – Glauben und Spiritualität – Konflikte und Konfliktarbeit – Positive Psychologie – Integration von Modellen und Methoden – Coaching als Profession – Ethik des Coachings – Vertrag und Prozessgestaltung – Organisationskultur und Organisationsberatung im Coaching – Führungskräfte im Coaching – Lösungsorientiertes Coaching – Werte- und Sinn-Coaching – Karriere- und Laufbahn-Coaching – Der Weg in die Selbstständigkeit

  9. Projektmanagement mit Zertifikat Projektleiter/in (IHK)

    Projektplanung, -steuerung und -evaluation; Recht und Finanzen; Projektführung: Konfliktmanagement, Krisen- und Risikomanagement; Kommunikation; Lösungsmethoden; Umgang mit Projektmanagement-Software; 4 Praxis-Fallstudien: Informatik- und IT-Projekte; Organisationsobjekte; Outsourcing von Projekten; Forschungs- und Entwicklungsprojekte.

  10. Sprache formt Wirklichkeit

    Das Seminar richtet sich an Sehbehinderte und Blinde, die im Beruf stehen. Sie erkennen hemmende Sprachmuster und erlernen, wie Sie diese lösen und wandeln können. Sie üben die neuerworbenen Sprachmuster, um das Thema Behinderung in wohltuender und Mehrwert stiftender Weise zu transportieren. Sie erlangen Präsenz, Authentizität und Klarheit durch bewusstes Gestalten Ihrer Sprache. Jeder Teilnehmer erhält im Anschluss an das Seminar drei einstündige individuelle Transfercoachings am Telefon. Die Transfercoachings sind ein ideales Instrument zur Reflexion. Sie bieten Übungsmöglichkeiten für die Herausforderungen des professionellen Alltags und den dort entstehenden Kommunikationsaufgaben.

    Timmendorfer Strand

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.