Inhalt

iBoB – inklusive berufliche Bildung ohne Barrieren

Unsere Plattform ermöglicht die unkomplizierte Suche nach barrierefreien beruflichen Weiterbildungen für blinde und sehbehinderte Menschen. Zusätzlich bieten wir Weiterbildungsberatung, Peer-to-Peer-Mentoring und Kompetenzdiagnostik an. Wir unterstützen Weiterbildungsanbieter bei der Erstellung barrierefreier Angebote. Diese Seite bringt Anbieter barrierefreier Weiterbildungsangebote mit sehbehinderten und blinden Interessenten an beruflicher Weiterbildung zusammen. iBoB ist ein Projekt des Deutschen Vereins der Blinden und Sehbehinderten in Studium und Beruf e.V. Damit soll auch die Erarbeitung und Verbreitung barrierefreier, inklusiver Angebote gefördert werden.



Nachrichten

Beschäftigte mit Tätigkeiten, die zu einem großen Teil durch moderne Technologien ersetzt werden können, nehmen seltener an beruflicher Weiterbildung teil als Beschäftigte, deren Tätigkeiten ein geringeres Risiko auf weisen, durch Computer ersetzt zu werden. Das hängt weniger von den individuellen Merkmalen der Betroffenen ab, die entscheidende Rolle spielen betreibliche Weiterbildungsaktivitäten. Das geht aus einer neuen Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB) hervor.

In der rehadat-Wissenreihe ist eine Broschüre erschienen, die ausführliche Informationen zur Arbeitsplatzgestaltung für blinde und sehbehinderte Menschen liefert.

Der DVBS hatte im März zur Fachtagung "Teilhabe im Job - vor Reha, vor Rente" eingeladen, um gemeinsam die Teilhabe schwerbehinderter Menschen auf dem Arbeitsmarkt angesichts von Digitalisierung und Arbeit 4.0 zu sichern und zu verbessern.