Inhalt

Detailseite:

Anbieter: Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)

Auswahl: Videogestütztes Selbstpräsentationstraining (Gruppenseminar)

Angebotsnummer: ibob-138

Anbieter der Weiterbildung

Deutsche Blindenstudienanstalt e.V. (blista)
Am Schlag 2-12
35037 Marburg

http://www.blista.de

Ansprechpartner

Frau Isabella Brawata
E-Mail: rehaberatung@blista.de
Telefon: 06421 606500

Zertifizierung

  • AZAV
  • Sonstige Zertifizierung
Sonstige Zertifizierung

anerkannt als vergleichbare Einrichtung nach SGB IX §35

Anmeldeverfahren und Vertragsabschluss

Interessenten für unsere Weiterbildungsangebote können sich im Sekretariat des Reha-Beratungszentrums der blista unter der Telefonnummer 06421 606500 oder per Mail rehaberatung@blista.de anmelden. Bei Interesse bekommen Sie im Anschluß daran ein Anmeldeformular per Mail zugesand.

Schulungsort

Biegenstrasse 20 1/2
35037 Marburg

Telefon: 06421 606500

Angaben zum Weiterbildungs-Angebot

Titel:
Videogestütztes Selbstpräsentationstraining (Gruppenseminar)

Ziel/Abschluss:
Teilnahmebescheinigung

Beschreibung:
Die Selbstpräsentation stellt oftmals die Weichen für den weiteren Verlauf eines Bewerbungsverfahrens. So hängt der Erfolg in einem Vorstellungsgespräch zu 60-80 Prozent von dem persönlichen Auftritt und der Ausstrahlung des Bewerbers ab. Im videogestütztem Selbstpräsentationstraining können die Teilnehmer mit Unterstützung der Coaches und der Gruppe individuelle Strategien hinsichtlich ihres Auftretens entwickeln und erproben. Hauptthemen sind die individuelle verbale und nonverbale Kommunikation, persönliche Strategien im Umgang mit der eigenen Sehbehinderung oder Blindheit und Tipps zum adäquaten Auftreten. Dafür bedienen wir uns einer speziellen Video-Feedback Methode, welche eine nachhaltige Reflexion ermöglicht.

Dauer:
4 Tage mit jeweils 8 Unterrichtseinheiten à 45 Minuten

Termine:
auf Anfrage

Teil einer Gesamtweiterbildung:
Nein

Kosten

Lehrgangskosten:
775,- € pro Person

Zahlungsmodalitäten:
per Überweisung

Fördermöglichkeiten:
Integrationsamt, Agentur für Arbeit, Jobcenter und Rentenversicherung

Voraussetzung für die Förderung:
Berufstätige, Personen in einer Ausbildung und Arbeits-,oder Ausbildungssuchende können die Übernahme der Fortbildungskosten durch einen Leistungsträger der beruflichen Teilhabe beantragen.

Durchführung

Lernform:
Präsenz

Schulungsform:
Gruppenschulung

Umfang:
Berufsbegleitend

Zeitliche Organisation:
Blockseminar

Teilnahmevoraussetzungen

Abschluss:
nein

Vorkenntnisse:
Es gibt die Möglichkeit sich auf reale Bewerbungssituationen vorzubereiten. In diesem Fall sollten die vollständigen Bewerbungsunterlagen und die Stellenausschreibung mitgebracht werden. Jede/r Teilnehmende sollte einen Lebenslauf in digitaler Form zur Ve

Lehrmaterialien

Format der Lehrmaterialien:
Office-Dokumente, digital, auf Wunsch in Schwarzschrift ausgedruckt

Die Lehrmaterialien wurden auf Barrierefreiheit geprüft:
Ja

Die Zusendung von einem Probeexemplar ist vorher möglich:
Nein

Die Zusendung der Lehrmaterialien ist vor Kursbeginn möglich:
Nein

Angaben zur Plattform

Die Nutzung des eLearning-Angebots ist für die erfolgreiche Teilnahme vorausgesetzt:
kein e-Learning-Angebot

Die Nutzung der Lern-/Fachsoftware ist für die erfolgreiche Teilnahme erforderlich:
Nein

Die Dozenten / Tutoren wurden auf den Bedarf der Zielgruppe hin geschult:
Ja

Prüfung

Durchführung der Prüfung:
Keine Abschlussprüfung

Anfrage stellen

Weiterbildungsberatung

Sie sind sich noch unsicher, welches Weiterbildungsangebot zu Ihnen passt? Oder haben Sie Fragen zu Fördermöglichkeiten?
Wir beraten Sie gerne bei Fragen rund um Ihre berufliche Weiterbildung.
Auf Wunsch stellen wir den Kontakt zu anderen sehbehinderten oder blinden Mentoren und Mentorinnen her, die Ihre (berufliche) Situation nachempfinden können.
Außerdem bieten wir Ihnen eine Kompetenzdiagnostik nach KODE® .

Schreiben Sie uns Ihr Anliegen über das Kontaktformular am Ende dieser Seite oder rufen Sie uns an 06421 94888-33.